Techniken: Stahlstichprägung

Der Stahlstichprägedruck ist ein sehr altes Tiefdruckverfahren. Es zeichnet sich durch die feinen, erhabenen und fühlbaren Motivformen aus. Als so genannte Blindprägung eingesetzt, sorgt der Stahlstichprägedruck für einen dezenten Akzent. Die farblose Prägung von Schriften und Zeichnungen hebt sich durch das Licht- und Schattenspiel vom Papier ab. Ist die Prägung farblich akzentuiert, erhält man eine besonders edle Anmutung. Reflektierende Farben betonen die Dreidimensionalität des Druckes.

Stahlstichprägedruck eignet sich besonders gut für die Herstellung feiner Geschäftsausstattungen wie beispielsweise Briefbogen, Briefhüllen und Visitenkarten. Aber auch Einladungskarten lassen sich sehr gut veredeln mit dem Stahlstichprägedruck.